Rist Pipilotti

Pipilotti Rist wurde 1962 im Rheintal geboren. Sie studierte Gebrauchs- Illustrations- und Fotografik an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien und Audiovisuelle Gestaltung an der SfG Basel. Sie arbeitet als Video- und Computerkünstlerin in Basel, Zürich und Leipzig. Von 1988-94 war sie Mitglied der Musik- und Performancegruppe «Les Reines Prochaines» (LRP). Ihre Schwerpunkte sind Videoinstallationen, weil dort alles (Malerei, Technik, Sprache, Bewegung, miese Bilder, Poesie, Leben und Ahnung vom Sterben, Sexualität und Freundlichkeit) Platz hat, wie in einer kompakten Handtasche.

Entlastungen (Pipilottis Fehler)
1988
I am not the girl, who misses much
1987
Die Tempodrosslerin saust
1989
Japsen
1988
Pickelporno
1992
Blutclip
19913
Pepperminta
2009