Aschwanden Peter

Er wurde 1949 geboren und lebte in Basel. In den Jahren 1972-73 studierte er Schauspiel und arbeitete für Condorfilm, das Schweizer Fernsehen DRS und den Bayrischen Rundfunk. 1981-82 studierte Peter Aschwanden an der Hochschule für Film und Fernsehen HFF in München. Er drehte diverse Dokumentarfilme für SF DRS. Darunter: «Unzucht» 1992, «Der Tross» 1993, «Toni Rominger» 1994, «Die wahren Liebhaber» 1999. Er starb am 18. Juni 2010 in Basel.

Der Todeskampf einer Äsche
1987